2/17/2017

Black and White Outfit / Goodbye for six weeks.

Hi ihr Lieben,
endlich sind meine Klausuren für dieses Semester überstanden. Ich hoffe, sie alle bestanden zu haben, allerdings fängt der wahre Stress für mich gerade erst an. Ihr seht es bereits im Titel dieses Posts, ich werde für sechs Wochen, vom 20.02. bis zum 31.03. nach England, genauer gesagt nach Woking in Surrey, gehen, um dort ein Praktikum zu machen. Weil ich zusätzlich dazu eine Hausarbeit schreiben muss und weil ich meine Kamera aus Platzgründen nicht mitnehmen kann und sie auch nicht mitnehmen möchte, weil ich sie nicht alleine im Hotel lassen möchte, und weil ich aufgrund der Klausuren auch keine Posts vorbereiten konnte, werden ich in diesen sechs Wochen nicht zum Bloggen kommen. Mir fällt es selbst sehr schwer, dieses mir sehr am Herzen liegende Hobby nach hinten zu schieben, aber manchmal geht es eben nicht anders. Ich hoffe, ihr habt alle dafür Verständnis. Sicher hattet ihr solch stressige, vollgepackte Phasen auch schon.

Diese Outfit Fotos waren das letzte, was ich noch mehr oder minder vorbereiten konnte. Hier seht ihr eins meiner liebsten Outfits für den Winter, sowie für den Übergang. Obwohl schwarz und grau nicht meine Farben sind, mag ich weiss umso mehr, ich finde, die Spitzenbluse und die Punkte auf dem Rock lassen das Outfit ohnehin nicht allzu dunkel aussehen. 




 Jacke, Tasche, Strumpfhose: H&M; Bluse: Shein; Rock: Topshop; Schmuck: No Name.

Ich verspreche hoch und heilig, mich am 01.04. auf jeden Fall zu melden und wenn es nur mit Bildern in schlechter Qualität ist, die ich mit dem iPhone gemacht habe. 

Ich hoffe, euch geht es allen gut, ihr habt nicht so viel Stress wie ich und ich freue mich, wenn ich in sechs Wochen zu meinem Blog und der Blogger-Community an sich zurückkehren kann! ♥︎

2/07/2017

Beauty Favoriten.

Hallo ihr Lieben,
dass mein Blog kein Beauty Blog ist, liegt auf der Hand. Ich beschäftige mich nicht oft mit diesem Thema, interessiere mich nur begingt dafür, genauer gesagt interessiere ich mich nur für Nagellack oder Nail Art. Ich probiere ungern neues aus, wenn ich einmal Produkte gefunden habe, die mir gefallen. Dennoch möchte ich euch heute gerne eben jene Produkte zeigen, die mir schon seit einiger Zeit treue Dienste in Sachen Beauty leisten. 


Ich bin ein riesiger Fan der Produkte von Treacle Moon, vor allem die Duschcremes haben es mir angetan, weil sie nicht nur gut riechen, sie halten auch gefühlt unendlich lange und gehen nicht so schnell leer. Deshalb lohnt es sich auch, den doch nicht allzu geringen Preis zu bezahlen. Momentan benutze ich die Sorte Marshmallow Heaven und finde die Verpackung, als Krönung sozusagen, auch unfassbar schön!


Seit ich auf tierversuchsfreie Produkte umgestiegen bin, sind meine liebsten Haarprodukte die von Isana, speziell für blondes Haar. Ich persönlich habe zumindest das Gefühl, meine Haare strahlen mehr, wenn ich Shampoo und Spülung für meine Haarfarbe benutzt, doch das könnte auch Einbildung sein. Zudem mag ich den Geruch und, was das angeht, bin ich bei Shampoo nicht leicht zufriedenzustellen. 


Alterra ist innerhalb des letzten Jahres eine meiner liebsten Marken geworden, weil die Produkten nicht nur tierversuchsfrei, sondern auch ziemlich gut sind. Den 3 in 1 Profi Concealer kann ich mir nicht mehr aus meinem Leben wegdenken, da es der erste Concealer ist, den ich nicht tonnenweise auftragen muss, um meine erblich bedingten Augenringe zu verdecken. Den Quattro-Rougepuder in der Farbe 01 multi-rose habe ich damals nur wegen der schönen Farbgebung gekauft, doch er hat sich schnell zu meinem liebsten Rouge entwickelt.


Mit meinem Hautton ein passendes Make-up zu finden, ist Knochenarbeit. Zwar entspricht es auch nicht hundertprozentig meinem Hautton, doch mit dem soft-touch mousse make-up von essence in der Farbe 04 matt ivory bin ich im Grossen und Ganzen sehr zufrieden.



Mein liebstes Parfum zur Zeit ist Pure Cali von Hollister. Parfums und Body Sprays von Hollister mögen nicht jedermanns Sache sein, da sie sehr intensiv riechen, doch gerade das mag ich an ihnen. Zudem erinnert mich der Geruch von Pure Cali immer an den Sommer! 


Vielleicht schreibe ich, wenn mir eine Methode einfällt, wie ich diesen 'verpacken' kann, irgendwann einen Post über meine Nagellacksammlung, wobei dieser sehr lang wäre. Einen Beauty Haul wird es sicherlich auch irgendwann einmal geben. 

Liebst, Lea.

2/01/2017

Floral Patterned Tights.

Hi ihr Lieben,
ich hoffe, ihr seid gut in den Februar gestartet. Ich für meinen Teil kann es nicht erwarten, bis auch dieser vorbei ist, weil dann nicht nur meine Klausuren und der Anfang meines Praktikums - welcher bekanntlich immer am schwersten ist - hinter mir liegen, sondern auch die mir verhasste, kalte Jahreszeit. Ja, wir haben den ersten Februar .. dennoch fiebere ich dem Frühling, der unangefochten besten Jahreszeit schon jetzt, eigentlich schon seit Frühlingsende, entgegen. Zumal ich das Gefühl habe, es gibt ohnehin nur noch eine Jahreszeit in Deutschland, das ganze Jahr über, bis auf wenige Ausnahmen, die man unter den Stichworten '10 Grad, Wind und Regen' zusammenfassen kann. Genug davon, versuchen wir, erst einmal den kürzesten Monat im Jahr hinter uns zu bringen. 

Heute zeige ich euch ein etwas spezielleres Outfit. Wie ihr wisst, trage ich ausschliesslich Röcke, Kleider und zwischenzeitlich Jumpsuits. Shorts im Sommer sind eine Ausnahme, lange Hosen mag ich an mir nicht und trage sie nie. Demnach trage ich, wenn nicht gerade Sommerhitze herrscht, stets Strumpfhosen. In neunundneunzig Prozent der Fälle sind diese schwarz. Scheinbar finde nicht nur ich, sondern auch die Freundin meines Vaters, das auf die Dauer ein wenig eintönig. Zu Weihnachten hat sie mir ein Dreierpack gemusterte Strumpfhosen geschenkt. An sich finde ich, dass diese ein klasse Hingucker und eine Abwechslung sind, doch zu stylen sind sie gar nicht so einfach.  

Meinen ersten Versuch eines Outfits mit einer gemusterten Strumpfhose könnt ihr nun auf den Fotos unten bewundern. Zwar ist das Blumenmuster auf der Strumpfhose nicht mit dem auf der Bomberjacke identisch, dennoch finde ich, man kann beides zusammen anziehen und verschiedene Blumenmuster mixen. Doch das ist natürlich Geschmacksache!


Bomberjacke: Pull and Bear; Kleid: Shein; Strumpfhose: Geschenk; Schuhe, Kette: H&M; 
Ohrringe, Ring, Armband: Bijou Brigitte. 


Verratet mir doch, wie ihr zu gemusterten Strumpfhose, oder einfach gemusterten Hosen im Allgemeinen, steht!